Über uns

Audio Technology Localization (ATL) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen der Pro-Sound-/Audiobranche zu größerem globalen Erfolg zu verhelfen und sie dabei zu unterstützen, neue Kunden auf der ganzen Welt zu gewinnen und mit ihren Produkten unterschiedlichste internationale Märkte zu erobern.

ATL richtet sich gezielt an Hersteller und Nutzer professioneller Audio-Hardware, -Software und mehr, denn auch wir sind aktive Anwender solcher Produkte und bieten die unterschiedlichsten Übersetzungs- und mehrsprachigen Content-Management-Lösungen speziell für die Audiobranche.

Unser linguistisches und technisches Leistungsspektrum umfasst alles, was Sie benötigen, um den Erwartungen und Anforderungen Ihrer Kunden voll und ganz gerecht zu werden. Auf diese Weise ermöglichen wir es Audio-Unternehmen auf der ganzen Welt, international zu expandieren und ihren Umsatz schnell und effizient zu steigern.

Mit ATL profitieren Sie von der Erfahrung und dem Fachwissen des Mutterunternehmens CONTRAD – ein bekannter Sprachdienstleister und erste Wahl zahlreicher weltweit führender Firmen aus den Bereichen IT/Netzwerktechnologie, Audio/Video/Foto, Telekommunikation/Mobiltechnik, Elektronik und Multimedia/Gaming/Unterhaltungsindustrie – gepaart mit unserer Leidenschaft für professionelle Audiotechnik, guten Sound und erstklassige Geräte. Wir von ATL sind Spezialisten für den Audiomarkt und halten perfekt auf diese Branche abgestimmte Dienstleistungsangebote bereit, wie sie andere Sprachdienstleister mit einem allgemeineren Portfolio in diesem Bereich niemals realisieren könnten.

Gegründet wurde ATL von Marek Makosiej, einem begeisterten Tontechniker und Musiker, der zugleich über langjährige Erfahrungen in der Sprachenindustrie verfügt. Damit schließt ATL die Lücke zwischen den Anforderungen professioneller Audiohersteller und dem, was ihnen bisher im Bereich Sprachdienstleistungen geboten wurde, und ermöglicht es ihnen, sich ganz auf den weltweiten Ausbau ihres Kerngeschäfts zu konzentrieren und dabei optimal auf die Anforderungen internationaler Kunden zu reagieren. Denn letztlich geht es immer um höchstmögliche Zufriedenheit des Endkunden – und dass dieser gerne wiederkommt.